Body, Mind & Soul - über unsere Art ätherischer Öle zu nutzen

Warum wir glauben, dass unser Körper ein phantastisches Wesen ist, es immer um einen ausgeglichenen Rhythmus geht und was Öle für uns damit zu tun haben.

Als Andrea und ich uns die Struktur für unseren Blog überlegt haben, stand 'übersichtliche Kategorien' ganz groß auf unserer Prioritätsliste. Deshalb findet ihr bei uns auch eine Kategorie Body Öle und eine Kategorie Soul Oils.


Heute lachen wir beide eigentlich meistens wenn wir versuchen unsere Posts einzusortieren. Denn tatsächlich will es uns nicht so recht gelingen uns nur auf eine Seite der Medaille zu konzentrieren. Denn wir beide sind der festen Überzeugung, dass sich diese Bereiche kaum voneinander trennen lassen. Und das hat einen ganz einfachen Grund:


Egal ob die chinesische Kultur über das 'Chi' spricht, die indische über 'Prana' oder die westliche Physik von 'Quanten(feldern)'... sie sind sich alle einig: die Basis von allem, auch von unserer Existenz, ist letzen Endes immer Energie. In unserem Falle Lebensenergie.


Unsere Körperfunktionen werden von Energie angetrieben, Gefühle gelten als Energie in Bewegung (Emotion = Energy in motion) und beide beeinträchtigen sich gegenseitig.

Egal ob es das Herzklopfen aus Angst in einer Prüfung ist oder dein Liebskummer der dein Immunsystem schwächt - emotionale Energie macht fühlbar etwas mit deinem Körper. Und genauso auch umgekehrt:

Hast Du zum Beispiel einmal versucht bei schlechter Laune für 5 Minuten deine Mundwinkel nach oben zu ziehen? Und gelingt es Dir dann noch schlecht gelaunt zu sein?

In ähnlicher Weise sind mangelnde körperliche Stärke oder Übergewicht rein körperliche Aspekte. Und dennoch haben sie oft einen großen Einfluss auf unsere Wohlbefinden bzw. unsere Psyche.


An den Beispielen wird schnell klar, dass positive Zustände eine andere Schwingung/ ein anderes Energielevel haben als negative. Nicht umsonst bezeichnen wir kritische Situationen als 'schwer' und fühlen uns 'klein' und sprechen auf der anderen Seite von einem 'Höhenflug' und fühlen uns 'groß'artig wenn alles super läuft.


Unser Energiezustand übt also einen Einfluss auf unseren Organismus aus - und da sich alles gegenseitig beeinflusst bedeutet das: auf unser komplettes Geist/Körper/Seele System.


Ein System kann - holistisch gesehen - nur als Ganzes funktionieren.

In jedem Körper herrscht ein bestimmtes Gleichgewicht, das dafür sorgt dass wir optimal funktionieren. Sind wir - in die eine oder andere Richtung - aus dem Gleichgewicht geschwungen sind, merken wir dies in alle Bereichen. Körperlich reagiert z.B. am schnellsten der Säure-Basen-Haushalt und der Darm auf Störungen in unserem Gleichgewicht. Mental sind wir nicht mehr im flow, fühlen uns hyperaktiv, lustlos, agressiv ... in jedem Falle objektiv betrachtet nicht entspannt.


Und hier kommen die Öle ins Spiel. Denn genau wie wir schwingt auch die Natur und jede einzelne Pflanze auf einem ganz eigenen Energielevel. Und diese passen vielleicht zu dem Zustand in dem wir uns gerade befinden und können ihn ausbalancieren. Das funktioniert für uns sowohl über die körperliche Ebene, in dem wir z.B. unser Immunsystem mit feuriger Ingwer-Energie boosten. Oder wir nehmen die Hintertür und nutzen die ausgleichende Energie von Lavendel um plappernde Gedanken abzuschalten und vielleicht einmal wieder entspannt zu schlafen.


Und gerade dieses Zusammenspiel macht für uns den Einsatz der Öle erst richtig spannend. Wir entschuldigen uns also im Vorhinein schon einmal bei Euch, wenn ihr demnächst mit verwirrtem Blick auf euren Browser schaut und euch fragt, was denn nun dieser Artikel in der ein oder anderen Kategorie verloren hat. So sind wir halt.


Love, love love


oilsisters.de


Wichtig: wir haben beide weder eine westliche noch eine fernöstliche medizinische Ausbildung. Deshalb werdet ihr von uns nie eine Aussage zur 'Heilkraft' ätherischer Öle erhalten. Wir schildern Euch lediglich Erfahrungen die wir oder unser Team mit den Ölen gemacht haben und halten Euch immer an, bei körperlichen wie psychischen Beschwerden einen Experten zu Rate zu ziehen. Unser Blog soll euch lediglich unterstützen. Vor allem dabei mit einem offenen Herz & Geist auf die Dinge zu schauen.

35 Ansichten0 Kommentare